+ 43 1 715 14 74 info@medosaustria.at

Facelifting

Brauen-Fixierung

Endotine transbleph

Endotine Transbleph ermöglicht eine Fixierung der Brauen mit nur einem einzigen Schnitt am Oberlid – wie sie für eine konventionelle Blepharoplastik verwendet wird. Damit ist es möglich, das obere Augenlid und die Brauen mit nur einem Eingriff zu heben.

 

 

Vorteile & Produktdetails
• Minimal-invasiv: Ideal für Patienten, die eine Verjüngung der Brauen-Partie wünschen – ohne sich einem klassichen Facelift zu unterziehen.
• Endotine Transbleph wird unter der Braue positioniert und direkt am Knochen mit einem Anker befestigt, um eine dauerhafte Fixierung zu garantieren.
• Das Gewebe wird mit 3 Ankern befestigt (Höhe 3 mm für Patienten mit normaler Gewebedicke, Höhe 3,5 mm für besonders dickes Gewebe).
• Das Implantat wird vollständig vom Körper absorbiert, sobald das Gewebe an der neuen Position verwachsen ist.
• Kein Endoskop und keine weiteren Instrumente erforderlich.
• Lokale Betäubung, kurze Operationsdauer.

1. Zugang zum Knochen über der Augenhöhle über eine klassische Blepharoplastik-Inzision. Die Augenbraue wird gelöst, um sie entsprechend zu mobilisieren. Bohren Sie mit dem beigefügten Bohr-Werkzeug ein Loch in den Stirnknochen.
2. Positionieren Sie das Implantat so, dass es plan am Knochen aufliegt.
3. Lösen Sie das Implantat von der Einführhilfe.
4. Heben Sie das Gewebe an und fixieren Sie es mit Fingerdruck.
5. Verschließen Sie die Inzision und versorgen Sie den Patienten mit einer entsprechenden Kompression.

Dauerhaftes Stirnlifting

Endotine forehead
(Aufgrund von Neuzertifizierung ist dieses Produkt leider erst voraussichtlich gegen Ende des Jahres wieder verfügbar)

Beim Stirnlifting ist gerade die Fixierung des Weichgewebes eine besondere Herausforderung: Mit Endotine Forehead kann die Kopfhaut effektiv und dauerhaft positioniert werden. Das einzigartige Design und die patentierte MultiPointTechnology (MPT™) des Implantats fixieren das geliftete Gewebe mit mehreren Kontaktpunkten – Spannungen werden dadurch besser ausbalanciert, die Fixierung gestärkt.

Vorteile & Produktdetails
• Endotine Forehead gibt dem Chirurgen maximale Flexibilität – während des Eingriffs kann die Position des Gewebes unkompliziert angepasst werden, um die Höhe und den Schwung der Brauen ideal zu bestimmen.
• Das Implantat ist robust. Mehrere Haken sorgen für sicheren Halt – auch während der kritischen, frühen Heilungsphase.
• Keine lästigen Nähte oder Knoten mehr.
• Das Implantat wird vom Körper restlos absorbiert. Es ist keine Folgeoperation zur Entfernung der Schrauben notwendig.
• Kann bei endoskopischen und offenen Eingriffen verwendet werden.

1. Setzen Sie eine sagittale, paramediale Inzision und präparieren Sie das Operationsfeld.
2. Heben Sie die Braue zur gewünschten Position an.
3. Bohren Sie cranial mit dem Endotine Forehead Drill Bit ein Loch.
4. Fassen Sie das Endotine Forehead Implantat mit der Endotine Forehead Einführhilfe. Positionieren Sie Endotine Forehead in das gebohrte Loch, sodass es plan auf dem Schädelknochen aufliegt.
5. Heben Sie das Gewebe zur gewünschten Position an – das Endotine Implantat kann entweder vor oder hinter der Inzision liegen.
6. Vergewissern Sie sich mit sanftem Fingerdruck, dass das Gewebe auf den Implantat fixiert ist. Schließen Sie die Inzision und legen Sie eine entsprechende Kompression an

Modernes Wangen- & Halslifting

Endotine ribbon

Endotine Ribbon ermöglicht eine unkomplizierte, schnelle und dauerhafte Formung der Kinnlinie und
Halspartie: Ganz auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmt, kann die Intensität und Ausrichtung des Liftings während des Eingriffs angepasst werden. Endotine Ribbon kann sowohl als Einzeleingriff minimal-invasiv als auch im Rahmen eines klassischen Facelifts mit offenem Zugang eingesetzt werden.

Vorteile & Produktdetails
• Patentierte Multi-Point-Fixation reduziert Spannungen und hält das Gewebe optimal an der gewünschten Position.
• Während das geliftete Gewebe neu verwächst, wird Endotine Ribbon abgebaut. Es bleiben keine Rückstände im Körper.
• Dauerhaftes Ergebnis.
• Kurze Lernkurve.
• Ein minimal-invasiver Eingriff kann von einem geübten Chirurgen in wenigen Minuten pro Seite und unter lokaler Betäubung durchgeführt werden.
• Ribbon kann aber auch im Rahmen eines großen Facelifts eingesetzt werden.
• Die mitgelieferte Schutzhülle des Instruments dient als Einführhilfe.
• Das Instrument kann der Anatomie des Patienten entsprechend gekürzt werden.

Kinnlifting

1. Setzen Sie eine Inzision am Haaransatz und bereiten Sie das Operationsfeld vor.
2. Positionieren Sie Endotine Ribbon mit der Einführhilfe, danach die Schutzhülle ablösen.
3. Gewebe greifen, zur gewünschten Position anheben und fixieren. Danach Endotine Ribbon mit einer Naht fixieren. Die Inzision verschließen und eine entsprechende Kompression anlegen.

Halslifting

4. Setzen Sie eine Inzision unter/hinter dem Ohr und präparieren Sie das Operationsfeld.
5. Positionieren Sie Endotine Ribbon mit der Einführhilfe, danach die Schutzhülle ablösen.
6. Gewebe greifen, zur gewünschten Position anheben und fixieren. Danach Endotine Ribbon mit einer Naht fixieren. Die Inzision verschließen und eine entsprechende Kompression anlegen.

Individuelles Wangenlifting

Endotine midface

Das Endotine Midface Implantat wird am weichen Gewebe im Gesicht fixiert. Unkompliziert im Handling, erlaubt das Instrument ein ebenso rasches wie kontrolliertes und wirkungsvolles Heben der mittleren Gesichtspartie.

Vorteile & Produktdetails
• Endotine Midface kann schnell über temporale oder orale Inzisionen eingeführt werden.
• Die Multi-Point-Fixation verteilt die Spannung gleichmäßig auf 5 Anker, wodurch einen nachhaltige Befestigung gewährleistet ist und Hautirritationen, wie sie bei konventionellen Nähten auftreten, vermieden werden.
• Das Instrument kann während des Eingriffs einfach positioniert werden, um ein optimales ästhetisches Ergebnis zu erzielen.
• Endotine Midface wird, während das Gewebe an der neuen Position verwächst, vom Körper rückstandsfrei absorbiert.
• Keine sichtbaren Narben, kann mit anderen plastisch-chirurgischen Eingriffen gut kombniert werden, dauerhaftes Ergebnis.

1. Positionieren Sie Midface ST mit der Einführhilfe durch eine temporale Inzision.
2. Alternativ: Positionierung retrograd durch eine orale Inzision (ohne Einführhilfe).
3. Lösen Sie die Einführhilfe vom vorderen Teil des Implantats (Plattform mit Ankern).
4. Positionieren Sie das Implantat und fixieren Sie das Gewebe mit Fingerdruck.
5. Danach die Einführhilfe entfernen.
6. Das Implantat auf die gewünschte Position anheben. An der temporalen Faszie fixieren, Länge kürzen, Inzision verschließen.